Tanzlehrer-Intensiv-Wochenendseminar

Direkt mit dem Start ins neue Jahr, starten wir auch am 20./21. Januar 2018 mit unserem Tanzlehrer-Intensiv-Wochenendseminar!

An zwei Tagen lernst du in Intensivkursen die wichtigsten Eckpunkte, um als Tanzlehrer durch zu starten.

Die DA F.U.N.K. TANZ STUDIOS in Augsburg sind Deutschlands größte Tanzschule und zeitgleich auch DEIN Ausbildungszentrum! In der über 1600 m2 großen Location stehen dir mit 5 Dance Studios, einer Live Event Halle mit Theaterbühne und dem Seminarraum alle Möglichkeiten offen!

Unsere erfahrenen Dozenten zeigen dir nicht nur inhaltlich in Einzel- und Gruppenarbeiten wie du als Tanzlehrer agieren musst, sondern stehen dir auch mit Rat und Tat bei der Umsetzung in den praktischen Kurseinheiten zur Seite.

Wenn du deinen Traum als Tanzlehrer zu arbeiten verwirklichen möchtest, bist du bei uns genau richtig! Gemeinsam behandeln wir die hierfür notwendigsten Themen in den Bereichen HipHop/Streetdance, Tanzpädagogik, Bühnentanz, Choreographie, Schauspiel und Tanzbusiness. Gemeinsam mit unseren Dozenten schaffen wir dir dein Karriere-Netzwerk!

Durch eine Prüfung am Ende des Seminars wird dein fundiertes Wissen gefestigt und nach erfolgreichem Abschluss bekommst du dein persönliches Diplom.

INFOS

WAS ?

Tanzlehrer-Intensiv-Wochenendseminar mit Diplom

WANN?

Samstag, 20.01.2018 von 14:00 bis 19:00 Uhr

Sonntag, 21.01.2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr

(Einzeltage nicht buchbar, die Anwesenheit ist an beiden Tagen verpflichtend)

WO?

DA F.U.N.K. TANZ STUDIOS

Oskar-von-Miller-Straße 19

86199 Augsburg

SEMINARKOSTEN: 338,00 Euro für beide Tage

HAPPY–NEW-YEAR-SPECIAL: 20% Rabatt nur bis 18.01.2018

Dein Special-Rabatt-Code: DFSEMINAR2018SPECIAL

JETZT ANMELDEN

JETZT BIST DU DRAN!

Lebe deinen Traum; melde dich mit dem Gutscheincode DFSEMINAR2018SPECIAL zu unserem ersten Tanzlehrer-Intensiv-Wochenendseminar im Jahr 2018 an unter

https://dafunk.dance/tanzlehrer-ausbildung/

THIS IS HOW WE DANCE

By | 2018-01-15T20:51:55+00:00 Januar 15th, 2018|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment